Schließanlagen

Schließanlagen werden in drei Grundtypen unterschieden:

 
Die Zentralschließanlage ist eine Schließanlage, bei der mehrere unterschiedliche Einzelschlüssel einen oder mehrere Zentralschließzylinder schließen.
Daher eignen sich Zentralschließanlagen in erster Linie für den Einsatz im Wohnungsbau.
Jede Wohnung hat einen eigenen Schlüssel, der zugleich die gemeinsam genutzten Räume öffnet,
z. B. Hauseingang, Kellertüren, Tiefgarage.

Wird nun zusätzlich ein Schlüssel benötigt der alle Zylinder schließt, so ist dieser ein Hauptschlüssel einer Hauptschließanlage.
Hauptschließanlagen sind hierarchisch aufgebaute Systeme. Die Einzelschlüssel hingegen können nur die Schließzylinder schließen, für die sie angefertigt wurden.

Generalhauptschließanlagen sind erweiterte Hauptschlüsselanlagen mit zusätzlichen Gruppenschlüssel. Es gibt Einzelschließungen, die in Gruppen zusammengefasst werden. Diesen Gruppen werden Gruppenschlüssel zugewiesen. Ein Gruppenschlüssel schließt mehrere Einzelschließungen. Mehrere Gruppen werden in Hauptgruppen zusammengefasst. Hauptgruppenschlüssel schließen Einzelschließungen aus mehreren Gruppen. Der Generalhauptschlüssel schließt alle Zylinder der Anlage.

Schließplan